Käthe-Kollwitz-Schule

 

Daumen hoch für die Pflege:

4. Pflegetag an der Käthe-Kollwitz-Schule

Für die Auszubildenden der Höheren Berufsfachschule für Sozialassistenz fand zum 4. Mal ein Pflegetag an der Käthe-Kollwitz-Schule in Wetzlar statt.

Die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz kann mit dem Abschluss der Mittleren Reife besucht werden. Während der zweijährigen Ausbildung finden in der Unterstufe zwei Praktika statt, jeweils in Einrichtungen der Pflege und der Pädagogik. Erfahrungsgemäß besteht hinsichtlich des Pflegepraktikums eine besonders große Unsicherheit. 

Der Pflegetag gab den Auszubildenden Gelegenheit, mit Vertretern aus ambulanten und stationären Einrichtungen der Pflege ins Gespräch zu kommen und sich über die genauen Aufgaben und Arbeitsschwerpunkte in der Pflege zu informieren.

Die Auszubildenden konnten in Kleingruppen Fragen stellen und auch Ängste thematisieren. Die Praxisvertreter aus der Tagespflege, der stationären Altenpflege und Lebenshilfe gingen mit viel Empathie und Verständnis auf die jeweiligen Belange ein und stellten ein detailliertes Bild dieses Aufgabenfeldes dar. Gleichzeitig nutzten die Schülerinnen und Schüler die Chance, Kontakte aufzubauen und Vorstellungen von möglichen, zukünftigen Praxisstellen zu entwickeln. Es wurden manche Vorurteile abgebaut und Neugier geweckt.

Ein großer Dank gilt den Referenten und Referentinnen, die die Veranstaltung wieder mit ihrem hohen Engagement prägten.

Der Tag wurde sowohl von den Referenten und Referentinnen als auch von den Auszubildenden als sehr gewinnbringend beurteilt. Alle plädierten dafür, in jedem Fall auch im kommenden Jahr einen Pflegetag zu veranstalten.

 

S. Roy 

Referenten und Referentinnen des Pflegetages 2018