Käthe-Kollwitz-Schule

Was bietet mir die Zweijährige Berufsfachschule?

  • Die zweijährige Schulform vermittelt im jeweiligen beruflichen Schwerpunkt eine praktische und eine theoretische Grundbildung, die auf die Fachbildung in einem Ausbildungsberuf vorbereitet.
    Gleichzeitig werden weiterhin allgemeinbildende Fächer unterrichtet.
  • Der Unterricht in der Zweijährigen Berufsfachschule ist berufsorientiert und praxisnah. Theorie und Praxis werden verknüpft. Im gewählten Schwerpunkt erfolgt eine solide Grundbildung.
  • Der Unterricht erfolgt im Klassenverband. Im fachpraktischen Unterricht können die Klassen in Gruppen aufgeteilt sein. Damit wird erreicht, dass alle Schülerinnen und Schüler selbst praktische Erfahrungen im gewählten Schwerpunkt erlangen, in kleinen Gruppen von den Lehrkräften betreut werden können und die geltenden Sicherheitsbestimmungen erfüllt werden.
  • Die Zweijährige Berufsfachschule endet mit einer Abschlussprüfung. Der erfolgreiche Abschluss wird in Hessen dem Realschulabschluss gleichgestellt.
  • 100 % „Real“ - keine Zulassungsquote beim Übergang vom 1. zum 2. Ausbildungsjahr: Schülerinnen und Schüler, die ins 2. Ausbildungsjahr versetzt werden, haben alle die Chance einen Mittleren Bildungsabschluss zu erwerben.